Raum zum Feiern suchen auf Facebook Raum zum Feiern suchen auf Twitter

Lesen Sie das Wichtigste in einfachen Worten vorab:

 

Wichtig für Interessenten:

Sie verpflichten sich, keine falschen Angaben zu machen.

Sie verpflichten sich, Ihre Anfrage zu löschen, sobald Sie sich für einen Anbieter entschieden haben, oder wenn sich Ihre Anfrage aus einem anderen Grund erübrigt hat.

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
gültig ab dem 14.10.2013


§ 1 Geschäftsgegenstand

Die Fa. dieseinen vermittelt über ihre Internetplattform "Räume zum feiern" Geschäftskontakte zwischen Interessenten und Anbietern im Bereich der Veranstaltungsplanung.

 

§ 2 Definition der Begriffe

(1) Interessenten im Sinne dieses Vertrages sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengemeinschaften, welche eine Veranstaltung planen und hierbei auf der Suche nach gastronomischen Dienstleistungen für diese Veranstaltung sind und über die Internetplattform "raeume-zum-feiern.de" die Vermittlung einer geeigneten Location wünschen.

(2) Anbieter im Sinne dieses Vertrages sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengemeinschaften, die über die Internetplattform "raeume-zum-feiern.de" gastronomische Dienstleistungen gegen Entgelt in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zur Verfügung stellen.

 

§ 3 Leistungen

(1) Die Fa. dieseinen vermittelt via "raeume-zum-feiern.de" die Veranstaltungsdaten und -wünsche sowie die Kontaktdaten der Interessenten an gelistete Anbieter.

(2) Die Fa. dieseinen veröffentlicht hierzu, nach erfolgter Überprüfung, die Veranstaltungsdaten der Interessenten auf "raeume-zum-feiern.de".

(3) Der Abruf der Kontaktdaten ist für den Anbieter kostenpflichtig. Die Höhe des Vermittlungsbetrages entnehmen Sie bitte den Preistafeln bei der Anforderung der Kontaktdaten. Die Entscheidung, mit welchem Anbieter der Interessent dann einen Vertrag für die Veranstaltung abschließt, bleibt dem Interessenten überlassen. Die Fa. dieseinen hat auf den Vertragsschluss keinen Einfluss. Die Anbieter müssen sich nach Erhalt der Kontaktdaten selbst mit den Interessenten im Hinblick auf den gewünschten Vertragsschluss bezüglich der vom Interessenten angegebenen Veranstaltung in Verbindung setzen. Eine über die Übersendung der Kontaktdaten hinaus gehende Vermittlungspflicht der Fa. dieseinen besteht nicht.

 

§ 4 Pflichten der Anfrager, Anzeigepflicht und Vertragsstrafe

(1) Interessenten verpflichten sich nur Anfragen auf die Plattform "raeume-zum-feiern.de" einzustellen, wenn sie tatsächlich die Absicht haben, mit Anbietern für eine von ihnen geplante Veranstaltung einen Vertrag zu schließen.

(2) Interessenten verpflichten sich darüber hinaus, unverzüglich nach Abschluss eines Vertrages über die angefragte Leistung für die geplante Veranstaltung oder bei sonstigem Wegfall des Interesses an einer Vermittlung für diese Veranstaltung die Fa. dieseinen schriftlich (Fax oder Email) hierüber zu informieren oder eine vorzeitige Beendigung der Anfrage selbst auszuführen, wofür dem Interessenten mit dem Freischalten ein Link gesendet wird, dessen Anklicken die sofortige Beendigung der Anfrage bewirkt. Dies erfolgt mit dem Zweck der Vermeidung eines weiteren Verkaufs der Daten an Anbieter und daraus resultierende Schadensersatzansprüche gegen die Fa. dieseinen.

(3) Interessenten verpflichten sich bei der Aktivierung ihrer Anfrage nur ihre eigenen Kontaktdaten zu verwenden und dabei keine falsche Identität vorzutäuschen.

(4) Für den Fall der Zuwiderhandlung gegen die vorstehenden Regelungen ist der Interessent zur Zahlung einer Vertragsstrafe in Höhe von 1.000 € verpflichtet. Die Möglichkeit der Geltendmachung von darüber hinaus gehenden Schadensersatz bleibt hiervon unberührt.

(5) Nach Ablauf von 10 Tagen erhält der Anfrager eine E-Mail mit der Bitte, die Aktualität seiner Anfrage zu prüfen und diese ggf. zu löschen. Nach 30 Tagen wird die Anfrage automatisch aus dem aktiven Bereich des Portals entfernt und kann nicht mehr kontaktiert werden.

 

§ 5 Zustandekommen und Durchführung des Kaufvertrages

(1) Der Anbieter zahlt für die Übermittlung der Kontaktdaten des Interessenten eine Vermittlungsgebühr. Die Höhe der Gebühr variiert je nach Menge der zu erwerbenden Punkte und nach Art der Zahlung. Die aktuellen Preise entnehmen Sie bitte den Angaben beim Address-Download.

 

§ 6 Überprüfung von Daten, Ausschluss bei geringfügigen Mängeln

(1) Die Fa. dieseinen überprüft im Rahmen ihrer vorhandenen technischen und personellen Möglichkeiten die Identität der Interessenten sowie die Ernsthaftigkeit der gemachten Anfrage.

(2) Mängelansprüche bestehen bei nur unerheblicher Abweichung der zur Anfrage gehörenden Kontaktdaten gegenüber den auf der Internetplattform einsichtigen Angaben der Interessenten nicht .

 

§ 7 Datenschutz

(1) Eine Verwendung der Daten und Angaben der Interessenten und Anbieter findet nur im Rahmen der gegenseitigen Vertragsverhältnisse statt und unter Beachtung der nachfolgenden Regelungen.

(2) Interessenten stimmen durch die Eingabe ihrer Kontakt- und Veranstaltungsdaten und -texte  der Verwendung dieser Daten auf der Internetplattform "raeume-zum-feiern.de" als auch der Verwendung der Veranstaltungsdaten und -texte (nicht Kontaktdaten) zum Zwecke der Übersendung an potentielle Anbieter auf der Plattform "raeume-zum-feiern.de" zu Werbezwecken ausdrücklich zu. Darüber hinaus stimmen Interessenten der Weitergabe der von ihnen angegebenen Kontaktdaten an Anbieter zum Zwecke der Kontaktaufnahme zur Durchführung ihrer Veranstaltung zu. Der Interessent kann seinen Vermittlungsauftrag jederzeit ohne Angabe von Gründen kündigen und damit auch die Verwendung seiner Kontaktdaten ausschließen.

(3) Die Daten der Anbieter werden in elektronischer Form, insbesondere zur Weiterleitung von Anfragen oder auch zur Zusendung von Anschreiben, die nicht im Zusammenhang mit einer konkreten Veranstaltungsvermittlung stehen, z.B. für Umfragen, Änderungen etc., gespeichert.

(4) Bei Kündigung des Anbieter-Accounts werden alle Daten des Anbieters bis auf seine Emailadresse vollständig gelöscht. Die Emailadresse wird nach dem Löschen des Accounts durch die Fa. dieseinen nicht personenbezogen gespeichert und ausschließlich dazu verwendet, ein erneutes Anschreiben des ehemaligen Anbieters zu verhindern.

(5) Anbieter, die einen Kaufvertrag über Kontaktdaten mit der Fa. dieseinen schließen, verpflichten sich, die ihnen bereitgestellten Kontaktdaten der Interessenten ausschließlich für die Vorbereitung der mit dem Kauf der Daten verbundenen Veranstaltung zu verwenden, den Interessenten keine, über die in der Anfrage angegebenen Wünsche hinausgehenden, Angebote zu unterbreiten und die Daten auch nicht an Dritte weiterzugeben.
(6) Anbieter sind ausdrücklich damit einverstanden, dass ihre Location ggf. in Veranstaltungsberichten der Interessenten namentlich erwähnt wird.

 

§ 8 Kündigung, Datenlöschung

(1) Die Anbieter und die Fa. dieseinen haben das Recht, den Account des Anbieters jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu kündigen. Die Kündigung muss in jedem Fall schriftlich, per mail oder per Post, erfolgen.

(2) Nach dem Zugang der Kündigung werden die Daten des Anbieters gelöscht.

 

§ 9 Haftung, Haftungsausschluss

(1) Die Fa. dieseinen haftet in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen, wobei die Haftung für grobe Fahrlässigkeit auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt ist.

(2) Im Übrigen haftet die Fa. dieseinen nur bei schuldhafter Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalspflichten). Der Schadensersatzanspruch für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist dann jedoch auch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, es sei denn es liegt hierin zugleich eine vorsätzliche Pflichtverletzung.

(3) Die Regelungen von Abs.1 gelten auch für alle anderen Schadensersatzansprüche und zwar gleich auf welchem Rechtsgrund sie beruhen mögen, insbesondere aber auch wegen Mängeln der Kontaktdaten, wegen Unmöglichkeit, der Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis, aus unerlaubter Handlung oder wegen unrichtiger Anfragen.

(4) Die Fa. dieseinen übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit etwaiger Angaben der Interessenten zu Entfernungen und Fahrtkosten. Diese Daten sind nicht Teil des Kaufvertrages mit den Anbietern.

 

§ 10 Vertragsverletzungen im Verhältnis Interessent - Anbieter

(1) Die Fa. dieseinen haftet nicht für etwaige Vertragsverletzungen der Anbieter oder Interessenten im Rahmen des zwischen diesen aufgrund der Vermittlung später zustande gekommenen Dienst- oder Werkvertrages hinsichtlich einer Veranstaltung.

 

§ 11 Verjährung

(1) Die Verjährungsfrist für Ansprüche und Rechte aus Mängeln der Mitteilung von Kontaktdaten der Interessenten an die Anbieter - gleich aus welchem Rechtsgrund - beträgt ein Jahr ab Gefahrübergang.

(2) Dies gilt jedoch nicht im Fall des § 479 Abs.1 BGB. Derartige Ansprüche verjähren frühestens zwei Monate nach dem der Unternehmer die Ansprüche des Verbrauchers erfüllt hat, spätestens jedoch nach drei Jahren.

(3) Die Verjährungsfristen nach Abs.1 und Abs.2 gelten auch für sämtliche Schadensersatzansprüche gegen die Fa. dieseinen, die mit dem Mangel im Zusammenhang stehen, unabhängig von der Rechtsgrundlage des Anspruchs.

(4) Soweit Schadensersatzansprüche sonstiger Art gegen die Fa. dieseinen bestehen, die mit einem Mangel nicht im Zusammenhang stehen, gilt für sie die Verjährungsfrist des Abs.1.

(5) Diese vorgenannten Verkürzungen der Verjährungsfristen gelten jedoch nicht im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit oder bei arglistigem Verschweigen eines Mangels von Seiten der Fa. dieseinen oder eines ihrer Erfüllungsgehilfen und sie gilt auch nicht bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalspflichten).

 

§ 12 Gerichtsstand; Anzuwendendes Recht

Alleiniger Gerichtsstand ist, wenn der Anbieter Kaufmann ist, bei allen aus dem Vertragsverhältnis sich ergebenden Streitigkeiten, Berlin. Die Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen deutschem Recht.

 

§ 13 Alleinige Geltung dieser AGB, Salvatorische Klausel

Es gelten ausschließlich diese AGB. AGB von Vertragspartnern gelten nur, insofern ihnen ausdrücklich schriftlich zugestimmt wurde. Etwaige mündliche Nebenabreden sind unwirksam. Sollten einzelne Klauseln dieses Vertrages unwirksam sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen hiervon unberührt.

 

 

Login für Raumanbieter